Aktuelle Kämpfe

Die Auseinandersetzung um menschenwürdigen und bezahlbaren Wohnraum hat nicht erst 1981 begonnen und zu Ende ist sie auch nicht. Just in unserem Jubiläumsjahr tritt die Inititative Deutsche Wohnen enteignen an: „Wem gehört die Stadt?“ Wie Berlin dem Mietenwahnsinn ein Ende bereitet. Für immer.

Die ganze Stadt ist da gefragt. Genauso wichtig die Kämpfe um jedes einzelne Haus, jeden einzelnen Laden. Von Lause 10 bis Kisch und Co

Und wenn es um Daseinsvorsorge geht, dann wird auch weiterhin ums Wasser gestritten, um Strom in Bürger:innenhand, gegen die weitere Privatisierung des Gesundheitswesen. Wir sind froh, dass wir in der Regenbogenfabrik den einzelnen Inititativen Raum geben können, von ihren Kämpfen zu berichten und Nachbar:innen für die Sache zu gewinnen.

Auf in den Kampf:

GLOBALISTA RADIO KIT

New Formats For Our E-stranged Times by The XLterrestrials SOLIDARITY DON’T STOP ! Since the beginning of the pandemic closures and lockdowns last March (2020), our Globalista Radio Kit ( GRK ) project began streaming online programs, as a means to stay connected with friends, comrades, community, culture and Kiez. Also with a new health…

Lesen und solidarisieren:

Wenn die Hoffnung stirbt, gehts trotzdem weiter

Andy trifft Jean Regenbogenfabrik Café-Gespräch Ihr findet hier die Aufzeichnung des ersten Café-Gesprächs vom Sonntag, dem 28.03.21 im RegenbogenCafé Ein Gespräch über Fakes, Subversion und Ironie im politischen Kampf für bessere Verhältnisse für alle Menschen. Und über Jean’s Buch „Wenn die Hoffnung stirbt, geht’s trotzdem weiter – Geschichten aus dem subversiven Widerstand„, gerade erschienen im…

Lesen und solidarisieren:

labournet.tv

Wir sind labournet.tv, ein kleines Neuköllner Frauenkollektiv. Seit zehn Jahren betreiben wir ein online Archiv mit Filmen aus der Arbeiter_innenbewegung: labournet.tv. Dort haben wir bisher 850 Filme über Streiks und Klassenkämpfe gesammelt die kostenlos angeschaut und heruntergeladen werden können. Wir drehen auch selber Videos über Streiks in Berlin, manchmal produzieren wir auch längere Filme. Daneben…

Lesen und solidarisieren:

Mietkampf in der Wiener Straße

Erstmal Hallo, ich wohne in der Wiener 20 wie einige andere hier, hallo!! Auch wir sind betroffen von diesem ganzen Umwandlungsmist, und als vor 2 Jahren der Brief kam, dachte ich son Moment auch: Hey kauf die Kiste, ich hab Vorkaufsrecht, warum nicht. Und dann hab ich mal durchgerechnet. 5.000 Euro Marktpreis pro qm, das…

Lesen und solidarisieren:

Housing Action Day

europaweit für menschenwürdiges und bezahlbares Wohnen demonstrieren Frühling liegt in der Luft und es wird Zeit für den europaweiten #HousingActionDay2021 👉 Am 27.03.2021 wollen wir gemeinsam mit euch für eine solidarische Stadt auf die Straße gehen. 📢 Sagt es weiter und macht mit! Stadt für Alle statt #Mietenwahnsinn und #Verdrängung Hier findet ihr die notwendigen…

Lesen und solidarisieren:

Maryla

Am 26. März 2019 verstarb die bekannte Berliner Übersetzerin Maria Gast-Ciechomska, Maryla oder Marlena genannt. Sie war die Enkelin des letzten Bürgermeisters von Warschauer Stadtteil Mokotów, eine Germanistin, hervorragende Übersetzerin, antikommunistische Aktivistin, Mitglied von Solidarność Masoviens, Aktivistin der Bewegung zur Verteidigung der Menschen- und Bürgerrechte. Während des Kriegszustands wurde sie im Frauenlager in Gołdap interniert…

Lesen und solidarisieren:

Spielzone statt Sperrzone!

Unser Kiez ist besetzt, Reichenberger und Lausitzer eingegittert, die Versammlungsfreiheit eingeschränkt. Das alles für den Profit von Goran Nenadic und seiner Zelos Properties GmbH. Und wir so? Trotzdem da, in Bunt, mit Kind und Kegel, Straßenkreide und Tretrollern. Die Sperrzone wird zur Spielstraße. Gegen Profit für Freiräume!

Lesen und solidarisieren:

Das Wasser gehört uns allen!

Märchen aus Afrika, erzählt von Karin Bretzinger – Zum Weltwassertag –Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Berliner Wassertisch statt. Mo., 22.03.21 | 16:00 Uhr | Livestream aus dem RegenbogenKino Karin Bretzinger erzählt das Märchen vom riesigen Elefanten, der das Wasser für sich alleine in Besitz nimmt.Das Wasser, das alle zum Überleben brauchen. Der Berliner…

Lesen und solidarisieren:

Kundgebung gegen die Zwangsräumung der Meuterei

Redebeitrag am 14.3.2021 Solidarische Grüße vom Regenbogenfabrik-Kollektiv an alle, die um ihre Häuser/Wohnungen und Gewerberäume kämpfen, teilweise seit Jahren oder seit kurzem. Oder gekämpft haben oder in absehbarer Zeit  kämpfen müssen. Es wird wohl nicht aufhören! Etwas Geschichte: 50 Jahre Georg-von-Rauch-Haus 50 Jahre Ton Steine Scherben 40 Jahre Regenbogenfabrik, Heilehaus, Schokofabrik, Kinderbauernhof Mauerplatz und viele…

Lesen und solidarisieren: