2017 | 1. Mitsingabend im RegenbogenCafé

Wir nannten es Lieblingslied! Und waren glücklich und begeistert, dass die Idee, sich im Café um ein virtuelles Lagerfeuer zu scharen und einfach loszusingen, sofort angenommen wurde. Spontan sollte es sein, keine große Kopierarie im Vorhinein benötigen. Einfach die Liederbücher in die Mitte gelegt und eine Vorauswahl als Liste präsentiert. Und es konnte losgehen.

Vorher ausgetüftelt der liebevolle Nachbau eines Overhead-Projektors, in anderen Landstrichen auch Polylux genannt. Unter dem Holzgestell lag das jeweils gewünschte Lied, und auf den Gestell die Kamera von Jens. Und die wurde an den Beamer angeschlossen. So hatte jede:r die Möglichkeit, textsicher durchs Lied zu kommen. Die musikalische Leitplanke war dann das Geschick von Jens, sich spontan auf die ausgesuchten Lieder einzulassen und uns mit Gitarre und Stimme den Weg zu weisen.

Und wenn es uns doch aus der Kurve trug, so what! Wir hatten riesigen Spaß. Perfektionismus ist bei dieser Veranstaltung keine Option.

Bis 2020 ging das und in dem Jahr hatten wir Großes vor. Zehn Termine hatten wir uns bereits für das „Mitsingding“ ausgeguckt. Doch wie alle nun wissen, gemeinsames Singen war im Zeichen der Pandemie nicht der richtige Zeitvertreib. Aber wir werden es wieder starten, im Sommer im Freien, versprochen!