Gerüst störte

Nicht schlecht staunten die Anwohner der Falckensteinstraße am Samstag, den 6. März, in aller Frühe. Im Handumdrehen bauten 25 junge Arbeiter das Gerüst vor der Falckensteinstraße 9 ab, nach zwei Stunden erschien die Polizei, um das zu verhindern, kam zu spät und machte sich lächerlich, als sie zwei der Gerüstbauer entwischen ließ. Es handelte sich nicht um einen normalen Arbeitsauftrag, sondern um eine Protestaktion von Mietern, Instandbesetzern und dem Vogel&Braun-Komitee. Die Falckenstraße 9 gehört diesen beiden Herren und ist seit Monaten den Methoden dieser größten Spekulantengruppe in Kreuzberg 36 ausgeliefert.

Weiterlesen im Kreuzberg Museum, Seite drei in der Ausgabe 4/1982